Aktuell

Kunsthof Lietzen

Geöffnet:

Juni— Oktober
am 1. Sonntag im Monat

10 — 17 Uhr

(oder nach Vereinbarung)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Medien-Echo

Presse und TV-Reaktionen

Plastikpark

auf dem Kunsthof in Lietzen

 

Dokumentarfilm

Im Stillen laut

 

Von Therese Koppe / D 2019

MOZ-Kunstpreis

Eindrücke von der

Verleihung des Ehrenpreises

des MInisterpräsidenten des Landes Brandenburg

 

„Abgefahren II“

Endmoräne-Projekt 2020
online statt vor Ort

 

Projektarbeiten von
Erika Stürmer-Alex

 

Filmcollage

Flüchtige Fahrzeuge

 

Postkarten-Projekt

 

FeaturE für zwei Stimmen

Abgefahren! Von hier nach da. Ein Text nimmt Fahrt auf.

Vier Evangelisten

auf dem Friedhof in Lietzen

– Entstehungsgeschichte –

Werkverzeichnis

im Lukas Verlag erschienen

 

Ausstellungsbeteiligung Rausch der Bilder Die Sammlung Chagas Freitas – Kunst aus der DDR und ihre Reise nach Brasilien 18.Dezember 2021 - 27. Februar 2022 Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, CB-Dieselkraftwerk  Uferstraße/Am Amtsteich 15, Cottbus Chagas Freitas war als Kulturattachée der brasilianischen Botschaft in Ost-Berlin tätig. Mitte der 1980er-Jahre begann er Kunst aus der DDR zu sammeln, die jenseits des offiziellen Kunstbetriebs entstand.
Geöffnet: Dienstag bis Sonntag 11 bis 19 Uhr
Sonderöffnungszeiten an den Feiertagen:
24.12.: geschlossen | 25./26.23.: 14 bis 19 Uhr | 31.12.: geschlossen | 1.1.: 14 bis 19 Uhr

Führungen:Dienstag, 11.1.22 | 17:30 Uhr — Führung „Rausch der Bilder. Die Sammlung Chagas Freitas“ mit Anja Rolland Mittwoch 12.1.22 | 19 Uhr — Bildergeflüster „Rausch der Bilder. Die Sammlung Chagas Freitas“ - ein Gespräch mit Anja Rolland und Anke Palme Donnerstag. 27.1.22 | 12 Uhr — Mittagspausenführung „Rausch der Bilder. Die Sammlung Chagas Freitas“ mit Anja Rolland Mittwoch, 16.2.22 | 14 Uhr — Kunstkreis 60+ - Führung „Rausch der Bilder. Die Sammlung Chagas Freitas“ mit Anja Rolland  Film zur Ausstellung:
Der Vergessene Schatz – Ein Film von Tom Ehrhardt
Kino on demand – Link zum Filmabruf weitere Informationen

 

 

 

Seelow Regionale Kunst
im Bürgerzentrum
"Alte Sparkasse"
der Stadt Seelow Bis Ende Mai 2022 Für jeweils ein Jahr zeigt das Bürgerzentrum "Alte Sparkasse" der Stadt Seelow ein oder mehrere Kunstwerke von Künstlern der Region. Den Auftakt gestaltet Erika Stürmer-Alex.  weitere Informationen

 

 

 

Frankfurt (Oder) Große Scharrnstaße –
Kunst im Vorbeigehen
 24 Stunden - 7 Tage pro Woche  In Frankfurts Fußgängerzone, der Großen Scharrnstraße, sind so viele Kunstwerke zu finden, wie an keinem anderen Ort der Oderstadt. Unter den 14 Arbeiten befinden sich auch zwei Plastiken von Erika Stürmer-Alex.Die baubezogene Kunst – ein Markenzeichen des Bauwesens der DDR - zeigt sich hier als ein interessantes Zeugnis der postmodernen Suche nach Vielfalt.

Die WohnBau Frankfurt (Oder) und die Europauniversität Viadrina lenken nun mit einer neuen Online-Dokumentation, einem Flyer und Stelen vor Ort den Blick auf Werke und Künstler öffnen, stellen Zusammenhänge her und und untermauern diese mit Aussagen von Zeitzeugen.  weitere Informationen