Erika Stürmer-Alex

Aktuelles

Medien-Echo

Presse und TV-Reaktionen

Kunsthof Lietzen

Geöffnet:

Juni— Oktober
am 1. Wochenende im Monat

Sa/So 10 — 17 Uhr

(oder nach Vereinbarung)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plastikpark

auf dem Kunsthof in Lietzen

eröffnet

 

Vier Evangelisten

auf dem Friedhof in Lietzen

– Entstehungsgeschichte –

 

MOZ-Kunstpreis

Eindrücke von der

Verleihung des Ehrenpreises

des MInisterpräsidenten des Landes Brandenburg

 

Personalausstellung Objekt.Form.Farbein der Galerie TRAFO 1+2+3 23. Februar bis 13. April 2019
in Regenmantel, Dolgelin und Reitwein
 Im Trafo-Häuschen Regenmantel, im Waagehaus Dolgelin
und im Trafo-Häuschen Reitwein sind die Arbeiten
auf kleinstem Raum zu sehen
 Ausstellungseröffnung 23. Februar 2019, 15 Uhr, RegenmantelGeöffnet: rund um die Uhr – für alle, die gerade vorbeikommen weitere Informationen 

 

AusstellungsbeteiligungSĄSIEDZTWO I DISTANZ / NÄHE UND DYSTANSDeutsche und polnische Druckgrafik 30. Januar bis 27. Dezember 2019Jahresausstellung im Landtag Brandenburg 65 Maler/innen und Grafiker/innen aus Polen und Deutschland zeigen im Brandenburger Landtag rund 200 Druckgrafiken. Die Linol- und Holzschnitte, Lithografien und Radierungen, Sieb- und Offsetdrucke, digitale Fotos und Video-Stills entstanden in der Zeit von den 1960er Jahren bis heute. Geführte Rundgänge mit Kurator Armin Hauer9. April, 14 Uhr / 6.August, 10 Uhr / 13.November, 14:00 Uhr Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 8—18 Uhr (außer Feiertage) / Eintritt frei
Landtag Brandenburg, Alter Markt 1, 14467 Potsdam
 weitere Informationen 

 

AusstellungsbeteiligungKünstler aus der DDRWerke aus der Sammlung des
Museum Barberini
 17. November 2018 – 02. Februar 2020Museum Barbarini, Potsdam In der Reihe Barberini Collection werden im
Laufe eines Jahres – parallel zur aktuellen Ausstellung – vier thematische Präsentationen nach und nach eröffnet, bis ab dem  Herbst 2019 alle Werke aus dem Sammlungsschwerpunkt "Künstler aus der DDR" zu sehen sein werden.

"Aspekte des Malerischen" (ab 17. Oktober 2018) konzentriert sich in zwei Räumen auf Gemälde aus den 1980er Jahren und stellt vier Künstler vor, denen die Malerei als Mittel zur Selbstbefragung und zur Reflexion diente: Hartwig Ebersbach (*1940), Günter Firit (1947–2010), Stefan Plenkers (*1945) und Erika Stürmer-Alex (*1938). „Moderne Historienmalerei“ (ab 20. Februar 2019) ergänzt diese Präsentation. Vier Säle zeigen mythologische, literarische und religiöse Stoffe in Gemälden von Gudrun Brüne, Ulrich Hachulla, Rolf Händler, Bernhard Heisig, Johannes Heisig, Walter Libuda, Werner Liebmann, Harald Metzkes, Arno Rink, Willi Sitte und Werner Tübke. Öffnungszeiten
Montag sowie Mittwoch bis Sonntag 10 bis 19 Uhr
an jedem ersten Donnerstag im Monat 10 bis 21 Uhr(an Feiertagen gelten die Öffnungszeiten der jeweiligen Wochentage) Schließtage wegen AusstellungswechselDonnerstag/Freitag  7./8.3.2019

Museum Barberini, Alter Markt, Humboldtstr. 5–6, 14467 Potsdam
 weitere Informationen 

 

 

AusstellungsbeteiligungMedea muckt auf.Radikale Künstlerinnen hinter dem Eisernen Vorhang. 7. Dezember 2018 bis 31. März 2019Staatliche Kunstsammlungen Dresden,Kunsthalle im Lipsiusbau, Albertinum 36 vorgestellten Künstlerinnen – allesamt in der DDRoder den sozialistischen Nachbarländern – zündelten,provozierten, protestierten, experimentierten unterdem Radar akzeptierter Medien. Ihre Interpretationenvon Medea, Kassandra oder Penthesilea waren Auslöserfür zeitgenössische Frauenbilder bis zum reinen Punk. Finissage31. März, 11 Uhr, in der Kunsthalle im Lipsiusbau    Details Übrigens: Im Anschluss an die Ausstellung im Albertinum wird die Schau Ende 2019 in Los Angeles (USA) zu sehen sein. Weitere Informationen folgen. Geführte Rundgänge20. Februar, 16.30 Uhr: Kuratorinnengespräch in der Ausstellung  (Details)02. März, 14.00 Uhr: Rundgang "Medea muckt auf"  (Details)08. März, 16.00 Uhr: Medea erformen. Kolloquium zum Internationalen Frauentag  (Details)20. März, 16.30 Uhr: Kuratorinnengespräch in der Ausstellung  (Details)22. März, 18.30 Uhr: Medea zeigen. Mode- und Performancegruppe "Allerleirauh" (Details)30. März, 14.00 Uhr: Rundgang "Medea muckt auf"  (Details)  Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10—18 Uhr
 Staatliche Kunstsammlungen DresdenKunsthalle im Lipsiusbau, Albertinum in Dresden zwischen Frauenkirche und Brühlschen Terrassen weitere Informationen 

 

 

 

 

Offene Ateliers im Oderbruch Kunst-Loose-Tagemit zahlreichen offenen Ateliers
der Künstler im Oderbruch
 31. Mai — 2. Juni 2019
auch auf dem Kunsthof Lietzen
Falkenhagener Str. 10, 15306 Lietzen

Traditionell beginnt mit den Kunst-Loose-Tagen
die Kunsthof-Saison. Von Juni bis Oktober ist jedes 1. Wochenende im Monat Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet, sonst nach telefonischer Absprache – 033470 / 248.
 weitere Informationen 

 

 

Werkverzeichnis 1967—2017im Lukas Verlag erschienen Das Buch "Erika Stürmer-Alex — Werke 1967—2017" ist2018 erschienen. Es wurde von Gabriele Muschter undBernd Rosner im Lukas Verlag herausgegeben. Auf 360 großformatigen Seiten sind 600 Abbildungen von Arbeitenaus den vergangenen 50 Jahren zu sehen — ergänzt mit Textenvon Mit Texten von Sibylle Badstübner-Gröger, Karla Bilang,Armin Hauer, Gabriele Muschter, Angelika Richter, BrigitteRieger-Jähner und Bernd Rosner. Der Verlag schreibt dazu: "Der repräsentative Band nimmt eine Gliederung in verschiedene eigenständige Werkgruppen vor, strukturiert diese chronologisch in einem Werkverzeichnis und bietet damit auch eine kunsthistorisch angemessene Aufarbeitung des Lebenswerkes." Der Band kann bereits jetzt bestellt werden: Lukas Verlag Gabriele Muschter (Hg.)/ Bernd Rosner (Hg.)Erika Stürmer-Alex —  Malerei | Grafik • Plastik • Objekte | Installationen — Werke 1962–2017360 Seiten, 600 farbige Abbildungen, 240 x 300 mm, FesteinbandISBN 978-3-86732-312-3 weitere Informationen